FC Luzern bleibt auf dem zweitletzten Platz

Die Lage am Tabellenende ist nach den Tauchern von Aarau und Sion unverändert

Sven Christs Trainerstuhl  beim FC Aarau wackelt noch mehr

In der 23.Runde der Fussball Super League-Runde hat Aarau gegen St.Gallen 0:2 verloren. Bunjaku und Rodriguez erzielten die Treffer für die Ostschweizer. Der Sieg der Ostschweizer gibt nicht wirklich das Spiel wieder, die Aarau hatten zahlreiche Torchancen, versagten aber mehrmals kläglich.

 Vaduz und Zürich trennten sich 2:2. Die Berner Young Boys schlugen Sion in einer spektakulären Partie mit 3:2. Damit präsentiert sich das Tabellenende weiter mit Aarau auf Rang 10, Luzern mit einem Punkt mehr auf Rang 9 und Sion mit zwei Punkten mehr auf Rang 8. Basel hat als Leader seinen 7-Punkte-Vorsprung auf YB gewahrt.

Am kommenden Samstag hat Luzern die Chance, mit einem Sieg über Vaduz seine Lage wieder etwas zu verbessern.

Kommentieren

comments powered by Disqus