Buchtipp: Schule in Ketten

Sachroman von Walter Meier aus Hergiswil am See

Buchautor Walter Meier aus Hergiswil am See

Walter Meier aus Hergiswil am See ist im Pilatusland bekannt als grösster Deutschland-Fan, wenn es um Fussball geht. Walter Meier ist aber auch Lehrer und Buchautor. Nun gibt er bereits sein viertes Buch in Eigenregie heraus: Schule in Ketten.

Verpackt in einer spannenden Geschichte erzählt Walter Meier seine Ansicht über das heutige Schulwesen. Anstelle der Schüler stehen heute Administration, Bürokratie und elektronische Gerätschaften im Zentrum.Beim Lesen muss man immer wieder Schmunzeln; zum Beispiel wenn es um die 172-seitige Weiterbildungsbroschüre für Lehrer geht. Da kann man zum Beispiel wählen aus Kursen wie: „Ich habe 513 Freunde und ein zweites Leben“ oder „Gib mir bitte ein Gummibärchen, ich muss da was kleben“.

Warum Walter Meier nie Kaffee trinkt in der Schulpause, erzählt er am Montag, 16. März um 13.15 Uhr bei Nicole Marcuard.

Schule in Ketten erscheint am 18. März 2015 und kann im Buchhandel bestellt werden oder auch direkt bei Walter Meier. Da der Autor Walti heisst, gibt es anstelle einer Vernissage eine Waltissage und zwar an folgenden zwei Daten:

  • Mittwoch, 18. März 2015: Weinstube zum Storchen Luzern ab 18.30 Uhr
  • Donnerstag, 19. März 2015: Adler-Glasirestaurant Hergiswil am See ab 18.30 Uhr

Audiofiles

  1. Buchtipp: Schule in Ketten von Walter Meier. Audio: Nicole Marcuard

Kommentieren

comments powered by Disqus