Migros Luzern mit erfolgreichem 2014

Gewinn um 14 Prozent auf fast 54 Millionen Franken gesteigert

Die Migros Herti in Zug

Die Migros Luzern hat im vergangenen Jahr einen Gewinn von fast 54 Millionen Franken erwirtschaftet. Dies ist eine Steigerung um 14 Prozent gegenüber dem Jahr 2013. Mit über 125 Millionen Franken hat die Migros Luzern aber auch viel investiert. Dies vor allem in den Umbau von bestehenden Migros-Filialen in  Schwyz und Emmenbrücke, wie Geschäftsleiter Felix Meyer gegenüber Radio Pilatus sagte. Kundinnen und Kunden gaben im vergangenen Jahr durchschnittlich Fr. 36.20 aus pro Einkauf. Dies ist ein Prozent mehr als im Jahr 2013.

Im Bereich Freizeit und Fitness steigerte die Migros Luzern den Umsatz um 7 Prozent. Dies vor allem wegen der grossen Nachfrage bei den acht ONE-Trainings-Centern (Migros-Tochter), welche den Umsatz um 23 Prozent auf über 16 Millionen Franken steigern konnten. In allen Fitness-Anlagen begrüsste die Migros Luzern im vergangenen Jahr über zwei Millionen Gäste. 

Kommentieren

comments powered by Disqus