Schärfere Massnahmen gegen Schwarzarbeit

Bundesrat will Informationsaustausch zwischen Behörden erleichtern

Baustelle (Symbolbild).

Die Schwarzarbeit soll in der Schweiz stärker bekämpft werden. Der Bundesrat setzt dabei vor allem auf einen besseren Informations-Austausch zwischen den Behörden, wie Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann in Bern vor den Medien erklärte. Unter anderem sollen Sozialhilfebehörden oder Einwohnerkontrollen den zuständigen Kontroll-Behörden künftig melden, wenn sie Hinweise auf Schwarzarbeit feststellen. Der Bundesrat möchte zudem Anreize für die Kantone schaffen, stärker gegen Schwarzarbeit vorzugehen. Die Gesetzesrevision geht nun in die Vernehmlassung.

Kommentieren

comments powered by Disqus