Alkoholisierter Autofahrer baut Selbstunfall

Er überquerte in Luzern den Schweizerhofquai und landete an den Kastanienbäumen

So sah das Auto des Vaters aus, nachdem der alkoholisierte Sohn damit gefahren war Die Spuren am Schweizerhofquai

Am Sonntag,  um 05:25 Uhr, ereignete sich in Luzern ein Selbstunfall eines Personenwagens. Ein 21-jähriger Automobilist fuhr mit dem Personenwagen seiner Vaters  auf dem Schweizerhofquai stadteinwärts Richtung Seebrücke. Auf der Höhe des Hotels Schweizerhof nickte der Lenker infolge Angetrunkenheit ein. Dabei fuhr das Auto über die Gegenfahrbahn auf den linksseitigen Quai. Dort stiess der Wagen frontal gegen zwei Kastanienbäume und zwei Sitzbänke. Der Lenker wurde leichtverletzt. Der entstandene Schaden am Fahrzeug sowie an den Einrichtungen dürfte 55'000 Franken übersteigen.

Der Junglenker musste sich einer Blutprobe unterziehen. Ihm wurde der Führerausweis vor Ort zuhanden der Entzugsbehörden abgenommen.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus