Das Nachtleben in der Stadt Luzern ist beliebt

Behörden und Partygänger sind mit der aktuellen Situation mehrheitlich zufrieden

Die Stadt Luzern hält an ihrer Sicherheitsstrategie „Nachtleben und öffentlicher Raum“ vom Jahr 2012 fest. Dies haben die Verantwortlichen an einer Medienkonferenz bekannt gegeben. Man habe den richtigen Weg eingeschlagen, welchen man aber immer wieder überprüfe und bei Bedarf auch optimiere,sagte der städtische Sicherheitsdirektor Adrian Borgula im Interview mit Radio Pilatus.

Junge Tamilen fallen negativ auf

An Wochenenden halten sich in der Nacht laut Angaben der Stadt Luzern rund 2‘000 Partygänger im öffentlichen Raum auf. Littering, massiver Alkoholkonsum und Schlägereien seien dabei die grössten Probleme, wie Adi Achermann, Kommandant der Luzerner Polizei, sagte. Seit dem vergangenen Sommer würden vermehrt Tamilen der zweiten Generation wegen massivem Alkoholkonsum oder Schlägereien auffallen, so Achermann weiter. Die Polizei ist jedoch überzeugt, dass dieses Phänomen so schnell es kam, auch wieder verschwinden wird.

Audiofiles

  1. Das Nachtleben in der Stadt Luzern ist beliebt. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus