Hamilton siegt beim GP von Bahrain

Die Sauber-Piloten fuhren deutlich an den WM-Punkten vorbei

Lewis Hamilton hat den Formel-1-Grandprix von Bahrain gewonnen. Der Mercedes-Pilot verwies  Ferrari-Fahrer Raikkönen auf Rang 2 und Teamkollege Rosberg auf Rang 3.  Die Sauber-Fahrer blieben diesmal glücklos: Nasr landete auf Rang 12, Ericsson auf Rang 14.

Hamilton realisierte seinen insgesamt 36. GP-Sieg. Er ist damit nur noch 4 Erfolge hinter Vettel zurück, der heute auf dem 5. Schlussrang landete. Imi WM-Klassement hat der Brite seinen Vorsprung auf 27 Punkte ausgebaut.
 

Kommentieren

comments powered by Disqus