Dschihadist aus Winterthur aus U-Haft entlassen

Verfahren gegen ihn läuft aber weiter

Schweizer Dschihadist aus U-Haft entlassen

Ein Schweizer Dschihadist aus Winterthur, der vor zwei Wochen am Flughafen Zürich verhaftet worden war, ist wieder auf freiem Fuss. Der 25-Jährige sei aus der Untersuchungshaft entlassen worden, da keine gesetzlichen Haftgründe mehr bestehen würden, schreibt die „NZZ“. Das Verfahren gegen den Mann laufe aber weiter. Dieser wollte am 7. April von Zürich nach Istanbul und von dort vermutlich nach Syrien oder in den Irak reisen, um sich einer Terrorgruppe anzuschliessen. 

Die Festnahme am Zürcher Flughafen war eine Premiere: Es war das erste Mal, dass ein Dschihadreisender vor dem Verlassen der Schweiz verhaftet wurde. 

Kommentieren

comments powered by Disqus