Regierungsratswahl: Podium an der LUGA

Kandidaten und Parteivertreter diskutieren in der Buurestube

SVP-Kandidat Paul Winiker: Sowohl die CVP wie auch die FDP unterstützen den Krienser Gemeindepräsidenten. Regierungsrats-Kandidatin Felicitas Zopfi: Die CVP unterstützt die SP-Frau und setzt damit auf Konkordanz. Der Luzerner Finanzdirektor Marcel Schwerzmann: Der Parteilose erhält die Unterstützung der FDP.

Audiofiles

  1. Podium an der LUGA: Die Politiker stehen im Fokus. Audio: Roman Unternährer
  2. Wahl-Podium an der LUGA: Trailer. Audio: Radio Pilatus

Die Neue Luzerner Zeitung organisiert zusammen mit Radio Pilatus am Montag, 27. April, ein Podium mit den drei Regierungsratskandidaten Marcel Schwerzmann (parteilos, bisher), Paul Winiker (SVP, neu) und Felicitas Zopfi (SP, neu). Sie kämpfen am 10. Mai um die beiden noch freien Sitze im Luzerner Regierungsrat.

Moderiert wird der Anlass von Jérôme Martinu, stv. Chefredaktor und Leiter der regionalen Ressorts der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben, sowie Roman Unternährer, Leiter Moderation von Radio Pilatus.

Die Diskussion findet in der Luga-Buurestube statt, beginnt um 17 Uhr und dauert rund 90 Minuten (freier Eintritt ab 16.30 Uhr; Eingang bei der Bushaltestelle Allmend Fahrtrichtung Horw benützen). Das Publikum ist herzlich eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen. Nach dem Podium wird ein Apéro offeriert.

CVP, SVP, FDP und SP am Tisch

Neben den drei Regierungsratskandidaten diskutieren auch Vertreter der Parteien zum Thema Konkordanz. Mit dabei sind CVP-Präsident Pirmin Jung, SVP-Präsident Franz Grüter, FDP-Präsident Peter Schilliger sowie Prisca Birrer-Heimo, SP-Nationalrätin und Mitglied der Geschäftsleitung ihrer Partei.

Dokumente

  1. Wahlen 2015: Das Podium in der LUGA-Buurestube (Neue Luzerner Zeitung)

Kommentieren

comments powered by Disqus