Luzerner Polizei zieht bekifften Lastwagenfahrer aus Holland aus dem Verkehr

Der 38-Jährige war mit Blumen von Holland nach Italien unterwegs

Polizei im Einsatz (Symbolbild)

Die Luzerner Polizei hat gestern Nachmittag einen bekifften holländischen Lastwagenfahrer aus dem Verkehr gezogen. Der 38-Jährige war auf der Autobahn A2 unterwegs. Er sollte Blumen von Holland nach Italien bringen. Bei einer Kontrolle führte die Luzerner Polizei einen Drogenschnelltest durch, welcher ergab, dass der Mann unter Einfluss von Marihuana stand. Dem Holländer wurde der Führerausweis abgenommen und das Weiterfahren verboten, teilte die Luzerner Staaatsanwaltschaft mit. Ein Ersatzfahrer musste den Blumentransport übernehmen.

Kommentieren

comments powered by Disqus