Vogelwarte Sempach mit neuem Besuchszentrum

Der Bau kostete 15 Millionen Franken

Neues Besuchszentrum der Vogelwarte Sempach. Doris Leuthard war auch dabei bei der Eröffnung.

In Sempach hat die Schweizerische Vogelwarte ihr neues Besuchszentrum eröffnet. Der Bau kostete 15 Millionen Franken und soll mit einer interaktiven Ausstellung die Begeisterung für einheimische Vögel wecken.

Bundesrat mit Millionen-Beiträgen
Rund 400 Gäste waren zur Eröffnung eingeladen, darunter auch Bundesrätin Doris Leuthard. In ihrer Rede sagte sie, der Bundesrat wolle die Artenvielfalt der Vögel mit zusätzlichen Millionen-Beträgen fördern, sofern die Kantone mitziehen würden. Grund: 40 Prozent der einheimischen Vogelarten seien von der Existenz bedroht. 

Das neue Zentrum am Sempachersee ist aus Lehm gebaut und nach Angaben der Vogelwarte das erste dreigeschossige Lehmgebäude der Schweiz. 

Kommentieren

comments powered by Disqus