Dampfschiffe tanzen um die Seerose

Die Seerose macht halt in Beckenried

Seerose Schiffe der SGV umkreisten die Seerose. Die Seerose das Herzstück des Tourismusjubiläums

Dampfschiffe tanzen um die Seerose
Was für ein erster Auftritt der Gästival-Seerose auf dem Vierwaldstättersee: An der traditionellen Dampferparade von war sie diesen Samstag der unbestrittene Stargast. Die fünf Dampfschiffe der Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) nutzten ihre „Parade der Gastfreundschaft“, um die Seerose in ihre Formationsfahrt einzubinden. Die diesjährige Dampferparade fand als Teil des Tourismusjubiläums in der Zentralschweiz statt.


Gross war das Staunen auf den Schiffen, als sich «Stadt Luzern», «Uri», «Unterwalden», «Gallia» und «Schiller» kurz nach Mittag im Buochserbecken zu einem Kreis formierten und um die Seerose tanzten. Diese war von zwei Schleppschiffen von ihrem gegenwärtigen Standort in Beckenried auf den See hinausgezogen worden. Dort, umgeben von den fünf Dampfschiffen der SGV, öffnete sie ihre Blütenblätter für die Gäste auf den Schiffen. Noch bis am 20. Mai 2015 wird der Innenausbau der schwimmenden Event-Plattform in Beckenried vorgenommen. 


Herzstück des Tourismusjubiläums
Die Seerose ist das Herzstück des Tourismusjubiläums Gästival. Sie ist als Schiff zugelassen, verfügt aber über keinen Motor. Sie ist 48 Meter breit und 16 Meter hoch, ihre Blütenblätter sind einklappbar und bieten Schutz gegen Wind und Wetter. 700 Personen finden Platz auf der Seerose. Leer ist sie 462 Tonnen schwer.


Vom 29. Mai bis 4. Oktober 2015 legt die Seerose an verschiedenen Orten in der Innerschweiz an. Während jeweils drei Wochen dient sie als Begegnungsort für die Bevölkerung und Gäste sowie als Bühne für eine Vielzahl von kulturellen Anlässen.Sie macht Halt in Luzern, Stansstad, Brunnen, Alpnachstad, Flüelen und Vitznau.

Kommentieren

comments powered by Disqus