Luzern rechnet mit weniger Europa-Touristen

Man hofft auf Reisende aus den USA, Asien und der Schweiz

Weniger Europa-Touristen wegen starkem Franken.

Wegen des starken Frankens rechnet Luzern Tourismus in diesem Jahr mit 5-10 Prozent weniger Touristen aus dem europäischen Raum. Seit der Abschaffung des Euro-Mindestkurses vor knapp vier Monaten ist es laut dem Luzerner Tourismusdirektor Marcel Perren wichtiger denn je, den Gästen in Luzern einen hohen Standard bieten zu können. Deshalb wolle man unter anderem die Gastfreundschaft gross schreiben.

Man hoffe in diesem Jahr vor allem auf mehr Touristen aus den USA und dem asiatischen Raum aber auch aus der Schweiz. 

Kommentieren

comments powered by Disqus