Juventus Turin steht im Champions League Final

Turiner schalten Titelverteidiger Real Madrid im Halbfinal aus

Nati-Verteidiger Stephan Lichtsteiner steht mit Juventus Turin im Champions League Final 2015

Juventus Turin steht im Champions League Final. Das Team mit dem Schweizer Nati-Verteidiger Stefan Lichtsteiner schaltete im Halbfinal Titelverteidiger Real Madrid aus. Juve genügte dabei im Rückspiel in Madrid nach dem 2:1 Heimsieg ein 1:1 für die Finalteilnahme. 

Cristiano Ronaldo hatte Real in der 23. Minute mit einem Foulpenalty in Führung gebracht. Dieses Resultat hätte für Madrid dank der Auswärtstor-Regel gereicht. Doch Alvaro Morata machte mit seinem Treffer gegen den Ex-Verein nach rund einer Stunde die Träume der Spanier zunichte.

Somit kommt es am 6. Juni in Berlin zum Final FC Barcelona gegen Juventus Turin.

Kommentieren

comments powered by Disqus