Christa Markwalder droht eine Anzeige

Die Kasachstan-Affäre macht der FDP-Nationalrätin zu schaffen

Die Berner FDP-Nationalrätin Christa Markwalder.

Wegen der Kasachstan-Affäre droht der Berner FDP-Nationalrätin Christa Markwalder eine Strafanzeige. Wie die „Sonntagszeitung“ heute berichtet, werde darüber die Aussenpolitische Kommission entscheiden.

Amtsgeheimnisverletzung oder Spionage

Bereits vor rund einer Woche war bekannt geworden, dass die 40-jährige Markwalder vertrauliche Dokumente aus der Kommission weitergegeben haben soll. Es geht dabei um Informationen über einen kasachischen Oppositionellen, welcher in Genf im Exil lebt. Die Informationen gelangten an die Regierung Kasachstans. FDP-Nationalrätin Christa Markwalder müsse mit einer Anzeige wegen Amtsgeheimnisverletzung oder wegen Spionage rechnen, so die "Sonntagszeitung".

Kommentieren

comments powered by Disqus