Bartgeier kommen in die Zentralschweiz

Auswilderung auf der Melchsee-Frutt am Wochenende

Bartgeier Sardona kurz vor seinem ersten Flug

Bartgeier brüten mittlerweile regelmässig im Engadin und im Wallis. Nun sollen sie auch in der Zentralschweiz heimisch werden. Dafür wildert die Stiftung Pro Bartgeier am kommenden Sonntag im Kanton Obwalden erstmals drei Jungtiere aus einem internationalen Zuchtprogramm aus.

Jungtiere aus Österreich, Spanien und Goldau

Die drei jungen Bartgeier werden auf die Melchsee-Frutt gebracht. Dort beginne eine neue Etappe der Wiederansiedlung, schreibt die Stiftung Pro Bartgeier in einer Medienmitteilung. Die Vögel stammen aus einer österreichischen Zuchtstation, aus einem spanischen Zuchtzentrum und aus dem Natur- und Tierpark Goldau.

Kommentieren

comments powered by Disqus