Open Air Kino Luzern: Gewinne vier von 1‘000 Tickets!

Radio Pilatus zeigt den Film Traumfrauen

Es ist inzwischen eine Tradition: Vor dem offiziellen Start des Openairkinos Luzern lädt Radio Pilatus am Dienstag, 7. Juli 2015 1‘000 Hörerinnen und Hörer zum Gratis-Kinoerlebnis ein. Gezeigt wird in diesem Jahr die deutsche Filmkomödie „Traumfrauen“.

Gewinne jetzt 4 Tickets

Hast du Lust, mit deinen Freunden oder deiner Familie diesen kostenlosen Kinoabend zu geniessen? Dann schicke jetzt ein SMS mit dem Codewort KINO an 2222 (90 Rp./ SMS, Mehrfachteilnahme möglich). Du erfährst umgehend, ob du eines der begehrten Tickets gewonnen hast.

Die Tickets können bis am Freitag, 3. Juli um 18.00 Uhr bei Radio Pilatus im Löwencenter Luzern abgeholt werden. Nicht abgeholte Tickets werden erneut verlost.

Zudem kannst du auch per Postkarte an Radio Pilatus AG, Postfach 3740, 6002 Luzern am Wettbewerb teilnehmen.

Teilnahmeschluss ist am Donnerstag, 25. Juni um 23.59 Uhr.

40 Filme unter freiem Himmel

Im Anschluss an den Radio Pilatus-Hörerabend werden im Open Air Kino Luzern vom 8. Juli bis 16. August insgesamt 40 Filme unter freiem Himmel gezeigt. Die Liste mit allen Filmen gibt es hier.

Traumfrauen: Karoline Herfurth spielt Hannah Reimann. Herrliche Stimmung an einem schönen Sommerabend im Open Air Kino Luzern. Morgenshow Moderator Maik Wisler und Radio Pilatus Filmfachmann Philipp Portmann am Hörerabend 2013 im Open Air Kino Luzern. Lecker essen vor dem Film? Kein Problem im Open Air Kino Luzern. Das Open Air Kino Luzern ist wunderschön am Vierwaldstättersee gelegen, direkt bei der Kantonsschule Alpenquai.

Audiofiles

  1. Open Air Kino Luzern: Luzerner Tatort und Radio Pilatus Hörerabend als Höhepunkte. Audio: Carla Keller
  2. Open Air Kino Luzern: Am Radio Pilatus Hörerabend wird der Film Traumfrauen gezeigt. Audio: Carla Keller
  3. Open Air Kino Luzern: Die ersten Gewinner sind bekannt. Audio: Carla Keller
  4. Es geht um Liebeskummer in der Komödie Traumfrauen. Audio: Nicole Marcuard

Kommentieren

comments powered by Disqus