Betrunkene werfen einen Kater in den See

Das Tier musste später eingeschläfert werden

Symbol-Bild

In der Stadt Luzern haben am vergangenen Freitag zwei unbekannte Betrunkene am Schweizerhofquai einen Kater in den See geworfen. Eine Patrouille der Luzerner Polizei konnte das Tier aus dem Wasser retten und zu einem Tierarzt bringen. Dort musste der Kater eingeschläfert werden.

Der Vorfall ereignete sich am frühen Freitagmorgen gegen 05:45 Uhr an der Anlegestelle der Brücke 7, wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Luzern am Montag mitteilte. Die Polizei sucht Zeugen.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus