Schüsse in Mehrfamilienhaus in Galgenen

Zwei Polizisten und mutmasslicher Täter verletzt

Drei Verletzte nach Polizeieinsatz in Mehrfamilienhaus in Galgenen (Symbolbild)

In der Gemeinde Galgenen im Kanton Schwyz sind gestern Abend Schüsse gefallen. Zwei Polizisten und ein 41-jähriger Türke wurden verletzt. 

Laut einer Mitteilung musste die Polizei wegen einer Bedrohung in das Mehrfamilienhaus ausrücken. Vor Ort sei der Türke mit zwei Messern auf die Polizisten losgegangen. Diese seien dabei leicht verletzt worden, heisst es in einer Medienmitteilung der Polizei. Die Polizisten hätten Pfefferspray und Taser eingesetzt. Weil das zu wenig gewirkt habe, hätte einer der Polizisten auf den Mann geschossen und ihn dabei verletzt. 

Der mutmassliche Täter und die beiden Polizisten seien daraufhin ins Spital gebracht worden. Den Polizisten gehe es den Umständen entsprechend gut. Der 41-jährige Türke werde voraussichtlich noch längere Zeit in medizinischer Behandlung bleiben. 

Genauer Hintergründe zum Polizeieinsatz sind nicht bekannt. Eine Strafuntersuchung sei eingeleitet worden und werde von einem ausserdordentlichen Staatsanwalt geführt. 

 

Kommentieren

comments powered by Disqus