Feiern für einen guten Zweck - Das Luzerner Fest

Am 26. und 27. Juni feiert Luzern

Highlights am Luzerner Fest.

Das 7. Luzerner Fest präsentiert sich mit einem neuen Konzept: Es zieht von der Altstadt ans Seebecken. Das traditionelle Feuerwerk findet aber wie gewohnt statt. Über 80 Bands und DJ's werden am 26. und 27. Juni für die musikalische Unterhaltung sorgen.

Mehr Programm am Freitag

Das Stadtfest enthält dieses Jahr zahlreiche Neuerungen. So wird am Freitag ausgiebiger gefeiert als in den Vorjahren. "Feiern für einen guten Zweck ist am Freitagabend bereits auf vielen Plätzen möglich: beim Pavillon, auf dem Kappellplatz, auf dem Herzplatz und an der Bahnhofstrasse", erklärt Corinne Imbach, die für die Unterhaltung zuständig ist. 

Von gemütlich bis Party

"Neu haben alle Plätze und Strassen am Luzerner Fest einen eigenen Charakter", so Imbach weiter. Der Pavillon bleibt der Treffpunkt für Familien und der Schweizerhofquai wird zur gemütlichen Beizen-Meile mit über 1600 Sitzplätzen und vier Musikplattformen. Die Bahnhofstrasse verwandelt sich an zwei Tagen zu einem Strassenfestival mit diversen Bars und DJ's. Auf dem Europaplatz vor dem KKL soll mit Latin und Raggae Ferienstimmung entstehen. Grosse Konzerte werden auf der Seehofbühne stattfinden.

Wakeboarden auf der Reuss

Ein weiteres Highlight: Der Wakeboard-Event auf der Reuss zwischen der Kapellbrücke und der Seebrücke. Am Freitag und Samstag werden internationale Wakeboard Profis ihre besten Tricks präsentieren. Dafür wird quer über die Reuss eine Art Lift gespannt und Elemente für Sprünge im Wasser platziert.

Alle weiteren Informationen zum Luzerner Fest findet man hier

Audiofiles

  1. Beitrag zum Luzerner Fest. Audio: Caspar van de Ven

Kommentieren

comments powered by Disqus