Der FC Luzern hat einen neuen Mannschaftsbus

Mit viel Luxus an die Auswärtsspiele

Der neue Mannschafts-Bus des FC Luzern Der neue Mannschafts-Bus des FC Luzern Der neue Mannschaftsbus des FC Luzern. Der neue Mannschafts-Bus des FC Luzern FCL-Präsident Ruedi Stäger (links), Marco Gössi, Geschäftsführer Gössi Carreisen (Mitte) und FCL-Trainer Markus Babbel (rechts). Die Spieler steigen in den neuen Mannschaftsbus. Im Mannschaftsbus des FC Luzern. Edler Sitz im FCL-Mannschaftsbus. Im FCL-Mannschaftsbus. Torhüter Lorenzo Bucchi (links) und Cristian Ianu (rechts) im neuen Teamcar. Tomislav Pulic (links) und Jamir Hyka (rechts) im neune Teambus. Edler Sitz im FCL-Mannschaftsbus.

Der FC Luzern hat gestern zusammen mit seinem Reisepartner Gössi den neuen Mannschaftsbus präsentiert. Der neue Bus ist 14 Meter lang und hat Platz für 40 Personen. Ausserdem ist er im Innenbereich mit Parkettboden ausgestattet. Zudem hat es zwischen den Sitzen extra viel Platz für viel Beinfreiheit. Alle Sitze sind mit Leder überzogen und es gibt mehrere Tische.

Auch Unterhaltung darf nicht fehlen

Neben viel Komfort ist auch für Unterhaltung im Bus gesorgt. Fernseh- und DVD-Anlage sind inzwischen Standart und auch Wlan ist vorhanden. Zusätzlich gibt es im hinteren Bereich des Busses eine Lounge, die sich wunderbar für Spiele und Unterhaltungen eignet.

Kommentieren

comments powered by Disqus