Tipps gegen den Stau

Am Samstagmorgen wird der Höhepunkt erreicht sein

Viel Verkehr wird für dieses Wochenende prognostiziert. Bis am Strand gelegen werden kann, ist oft etwas Geduld gefragt.

Ferienzeit ist Stauzeit. Das gilt besonders für diesen Freitag, wenn in 18 Schweizer Kantonen die Sommerferien beginnen. Etwa ab 11:00 Uhr dürfte es vor dem Gotthard-Nordportal in Göschenen mit dem Stau losgehen. Dieser nimmt erfahrungsgemäss gegen Abend zu und am Samstagmorgen wird er ab 04:00 Uhr weiter anwachsen. Laut Jessica Ladani von Viasuisse werden 10 bis 13 Kilometer Stau erwartet. Ihr Tipp:

"Am besten fahrt man am Samstagabend los. Wenn das nicht geht, am späten Freitagabend. So ist man gegen Mitternacht vor dem Tunnelportal."

Ist der Stau bereits lange, empfiehlt es sich für geübte Autofahrer, über einen Pass (Gotthard, Furka, Grimsel, Nufenen, Brünig) zu fahren.

Keine Spur ist schneller

Grundsätzlich kommt es auf das Gleiche hinaus, ob man auf der rechten, der mittleren oder der linken Spur im Stau fährt. Der subjektive Eindruck, links gehe es schneller, täuscht oft. Im Stau bzw. stockendem Verkehr ist es auch erlaubt, rechts an den anderen Fahrzeugen vorbeizufahren.

Essen und Getränke mitnehmen

Vor allem mit Kindern sollte ausreichend Essen und Trinken dabei sein. An Getränken eignen sich Wasser und Tee. Zwischenmahlzeiten die im Auto ohne Kühlung längere Zeit haltbar sind ergänzen das Angebot.

Gewappnet gegen die Hitze

Um für hohen Aussentemperaturen gewappnet zu sein, bedarf es nicht nur einer intakten Klimaanlage. Auch leicht zu installierender Son­nenschutz wie Folien, Blenden und Rollos gehören ins Fahrzeug. Bei schweisstreibenden Temperaturen sollten die Haare am Ansatz nass gemacht werden, das Wasser kühlt den Kopf und man schwitzt weniger.

Kinder an Bord: Unterhaltung nicht vergessen

Sind Kinder mit von der Partie, kann die richtige Abwechslung den Familienfrieden retten. Zur Grundausstattung sollten Musik und Hörbücher oder Kinderspiele gehören.

Radio Pilatus hält euch mit dem Verkehrsservice ständig auf dem Laufenden.

Audiofiles

  1. Achtung Stau: Tipps und Tricks. Audio: Selina Liner & Carla Keller

Kommentieren

comments powered by Disqus