Ein Schwerverletzter bei Bootsbrand in Wangen

Ein 63-Jähriger wurde mehrere Meter von Boot geschleudert

Auf dem Zürichsee brannte ein Motorboot: Ein 63-jähriger erlitt schwere Verletzungen.

Ein 63-jähriger Mann ist gestern Abend bei einer Explosion auf einem Boot auf dem Zürichsee schwer verletzt worden. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte, kam es während der Fahrt zu einer starken Verpuffung mit anschliessendem Feuer. Dabei wurde ein 63-jähriger Mann durch die Druckwelle mehrere Meter vom Boot geschleudert. Er erlitt schwere Verletzungen.

Kapitän rettet sich mit Sprung ins Wasser

Der 40-jährige Kapitän rettete sich unverletzt vom brennenden Schiff ins Wasser. Ein Schiff in der Nähe nahm die beiden Männer auf und brachte sie an Land. Im Einsatz standen auch der Seerettungsdienst Pfäffikon und die Wasserrettung Rapperswil-Jona. Das 50-jährige Motorboot wurde durch das Feuer stark beschädigt. Die Unfallursache ist unklar. Die Polizei leitete Ermittlungen ein.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus