Schutzlos: Luzerner Tatort am TV

Die Folge ist am 14. Juli auch im Open Air Kino Luzern zu sehen

Opfer oder Täterin: Jola (Marie-Hélène Boyd, links) und ihre Beiständin Mariella Spindellegger (Sonja Riesen).

Audiofiles

  1. So war der neue Luzerner Tatort. Audio: Carla Keller & Urs Schlatter

Die Stadt Luzern wird einmal mehr von einem Millionenpublikum wahrgenommen: In der aktuellen Tatort-Folge "Schutzlos" wird der 18-jährige Asylsuchende Ebi Osodi aus Nigeria erstochen unter einer Brücke in Luzern aufgefunden. Der Fall konfrontiert Liz Ritschard und Reto Flückiger mit einer dicken Wand von Vorurteilen gegenüber Schwarzafrikanern und einem komplexen Lügenkonstrukt seitens Asylsuchender. 

Die Folge ist heute um 20.05 Uhr auf SRF1 (Schweizerdeutsch) und um 20.15 Uhr auf ARD und ORF2 (Hochdeutsch) zu sehen.

Tatort auch im Open Air Kino zu sehen

Wer die Folge verpasst, kann den Film auch am 14. Juli 2015 im Open Air Kino Luzern sehen. An diesem Abend ist auch Tatort-Kommissar Stefan Gubser alias Reto Flückiger live zu Gast.

Mehr Infos

Reto Flückiger (Stefan Gubser) bricht im aktuellen Tatort zusammen. Liz Ritschard (Delia Mayer, Mitte) ist besorgt.

Die Handlung im Luzerner Tatort "Schutzlos"

Ein nigerianischer Jugendlicher wird erstochen unter einer Brücke an der Reuss aufgefunden. Die Luzerner Kommissare Reto Flückiger (Stefan Gubser) und Liz Ritschard (Delia Mayer) gehen aufgrund erster Indizien davon aus, dass es sich um eine Abrechnung im Drogenmilieu handelt. Der junge Mann war der Polizei bereits bestens bekannt: Ebi Osodi ist ein sogenannter UMA – ein «unbegleiteter minderjähriger Asylsuchender». Er ist ohne Eltern in die Schweiz gekommen und wurde schon mehrfach beim Dealen erwischt.

Für den neuen Polizeichef Mattmann (Jean-Pierre Cornu) ist klar, dass dieser Fall gleich zu den Akten gelegt werden soll. Schliesslich hätte der straffällige Ebi bei Erreichung der Volljährigkeit sowieso sofort ausgeschafft werden sollen. Je mehr der Polizeichef aber auf Effizienz drängt, umso mehr interessieren sich Reto Flückiger und Liz Ritschard für das Schicksal des jungen Mannes. Und als die dunkelhäutige Jola, ebenfalls eine minderjährige Asylsuchende aus Nigeria, in den Fokus der Ermittlungen gelangt, wird Ritschard und Flückiger klar, dass Jola der Schlüssel zum Fall sein muss.

Im achten Luzerner Tatort stehen neben Delia Mayer (Kommissarin Liz Ritschard) und Stefan Gubser (Kommissar Reto Flückiger) Suly Röthlisberger (Elsa Giger) und Jean-Pierre Cornu als Eugen Mattmann im Einsatz. Er wird ab dieser Folge neuer Polizeichef. Die britische Schauspielerin mit westafrikanischen Wurzeln, Marie-Helene Boyd, spielt die junge Migrantin «Jola». Charles Mnene, ein kenianisch-britischer Film-, Fernseh- und Bühnenschauspieler, verkörpert den 18-jährigen Ebi.

(Quelle: SRF)

Brutale Einschüchterungstaktik: Sepp Rieder (Marcus Signer) verschafft sich bei der drogenabhängigen Sascha (Mona Petri) wichtige Informationen.

Kommentieren

comments powered by Disqus