Einbrecher aus dem Kosovo vor Luzerner Kriminalgericht

Er war Mitglied einer internationalen Einbrecherbande

Kriminalgericht Luzern am Alpenquai

Ein 25-jähriger Mann aus dem Kosovo hat sich am Vormittag vor dem Luzerner Kriminalgericht verantworten müssen. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, schweizweit über mehrere Jahre als Teil einer internationalen Bande Einbruchsdiebstähle verübt zu haben. Insgesamt soll die Bande über 700'00 Franken gestohlen und dazu einen Sachschaden von über 350'000 Franken verursacht haben. Die Einbrüche tätigte die Bande hauptsächlich an Bancomaten und Tresoren von Tankstellenshops.

Dem Beschuldigten droht eine Gefängnisstrafe von 4 Jahren und 10 Monaten. Das Urteil wird in den nächsten Wochen erwartet.

Audiofiles

  1. Ein Mann aus dem Kosovo musste sich vor dem Luzerner Kriminalgericht verantworten.. Audio: Marco Zibung

Kommentieren

comments powered by Disqus