Entwarnung nach Bombendrohung in Basel

Polizei fand keinen Sprengsatz

Die Basler Polizei hat die Strassensperrungen in der Basler Innenstadt aufgehoben, die am Vormittag wegen einer Bombendrohung errichtet wurden. Ein Sprengsatz wurde nicht gefunden.

Das Gebäude sei von Spezialisten durchsucht worden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft vor den Medien. Es befinde sich kein Sprengstoff im betroffenen Haus. Auch ein Nachbarhaus sei durchsucht worden. Am Vormittag teilte ein hochdeutsch sprechender Mann einer auf Finanzgeschäfte spezialisierten Firma am Steinenberg mit, dass sich im
Haus ein Sprengsatz befinde. Daraufhin wurden das betroffene Stadtgebiet abgesperrt und der Tramverkehr umgeleitet.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus