Das Blue Balls Luzern ist eröffnet

Urs Leierer begrüsste zahlreiche Gäste beim Eröffnungsapéro

Blue Balls Direktor Urs Leierer eröffnete gemeinsam mit Künstlerin Fanny Latour-Lambert das diesjährige Festival Singer-/Songwriter Reto Burrel gemeinsam mit Carol Hochuli (rechts) und Mirjam Sager (links) Die Prominenz fehlte nicht auf dem Balkon des KKLs. Ex-Skicrosserin Mirjam Jäger mit Ex-Bachelor Rafael Beutl Sängerin Sina (links) mit Carol Hochuli hat selbst noch nie gesungen beim Blue Balls. Zu den Liebsten unter allen Festivals gehört das Blue Balls bei ihr trotzdem. Die Stimmung vor dem KKL war ausgezeichnet. Urs Leierer erläutert die Details des Festivals genauer Radio Pilatus Moderatorin Nicole Marcuard geniesst den Ausgang mit ihren Kolleginnen Auch Miss Schweiz Kandidatin Michèle Rösch (rechts) aus Rothenburg war dabei. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Stefanie Zengaffinen Schon Stunden vor dem Konzert sicherten sich die richtigen Fans die besten Plätze für das Konzert von James Bay Wie gewohnt gibt es am Blueballs neben Konzerten auch viele Verkaufsstände zum Verweilen Die Aussicht über den Platz vor dem KKL ist beeindruckend

Die 23. Ausgabe des Blue Balls Luzern ist eröffnet. Urs Leierer eröffnete das Festival rund um das Luzerner Seebecken in künstlerischem Rahme bei einer Vernissage der französischen Fotografin Fanny Latour-Lambert. "Wir haben wunderbares Wetter und ein tolles Programm. Einem fantastischen Festival steht nichts mehr im Wege", so Leierer. 

Einem fantastischen Event steht nichts mehr im Weg

Geladen waren wie jedes Jahr diverse Persönlichkeiten aus Kunst, Musik und Region. So freute sich Sängerin Sina für einmal über ihre Rolle als Zuschauerin. "Ich werde mir einige Auftritte ansehen. Wie jedes Jahr, denn mir gefällt die Stimmung an diesem Festival besonders gut, einfach weil es so anders ist als die Meisten". Bei den regionalen Persönlichekeitern ist das Blue Balls bereits eine Herzensangelegenheit. "Ein Sommer ohne Blue Balls kann ich mir nicht mehr vorstellen", so Sänger Reto Burrel und Miss Schweiz Kandidatin Michèle Rösch einstimmig. Für FCL-Präsident ist das Blue Balls eine "tolle Abwechslung" mit einer "entspannteren Stimmung als im Fussballstadion".

Ein Sommer ohne Blue Bals kann ich mir nicht vorstellen

Das Blue Balls Festival rund um das Luzerner Seebecken dauert 9 Tage. Insgesamt rechnen die Organisatoren mit 100'000 Besuchern an den 120 veranstalteten Events. 

Audiofiles

  1. Blue Balls Festival 2015: Eröffnung geglückt. Audio: Thomas Zesiger
  2. Kein Sommer ohne Blue Balls. Audio: Jan Heldstab

Kommentieren

comments powered by Disqus