Kriens will weiter besseren Lärmschutz bei Projekt Bypass

Gemeinderat ist mit Vorschlägen des Bundes nicht zufrieden

Das Projekt Bypass Luzern Portal Süd vom Tunnel Bypass und der Stadtautobahn Luftaufnahme der heutigen Vorzone Süd

Die überarbeiteten Lärmschutzvorschläge des Bundesamtes für Strassen zur geplanten Stadtumfahrung von Luzern, dem sogenannten Bypass, sind weiterhin zu wenig wirksam. Dieser Ansicht ist der Gemeinderat von Kriens. In einer zweiten Stellungnahme fordert er vom Bund erneut ein grösseres Entgegenkommen, wenn es um die Lärmreduktion im Bereich Grosshof Schlund geht. Der Gemeinderat von Kriens fordert den Bund daher auf, weitere Anpassungen am Lärmschutz für die geplante Stadtumfahrung von Luzern zu prüfen. 

Kommentieren

comments powered by Disqus