Luzern: Von Null auf Zelt

Der Circus Knie schlägt sein Zelt auf der Allmend auf

Das Vorzelt steht schon. Der Cirkus Knie schlägt in Luzern seine Zelte auf. Jeder Handgriff sitzt. Auf die Erde kommt dann das Sägemehl für die Manege. Das grosse Zelt liegt noch am Boden. Das Sägemehl für die Manege in Luzern stammt aus Urswil. Auch die Artisten in den Wohnwägen sind schon in Luzern eingetroffen Schon am Mittag soll das grosse Zelt aufgestellt sein.

Lastwagen um Lastwagen fuhr heute Morgen auf die Allmend Luzern. Im Gepäck tonnenschweres Material. Über 100 fleissige Arbeiter mit orangen Sicherheitswesten geben seit den Morgenstunden Vollgas, damit bis am Mittag das grosse Zirkus-Zelt steht. Denn morgen wird Premiere auf der Luzerner Allmend gefeiert.

Radio Pilatus war heute Morgen beim Aufbau dabei. Warum sich die Knie-Crew besonders auf ihren Aufenthalt in Luzern gefreut hat, hört ihr heute auf Radio Pilatus. Ebenfalls habt ihr die Chance auf Tickets für den Circus Knie.

Neues Programm "phénoménal" 

Zum 97. Mal präsentiert die Familie Knie ein neues Programm mit faszinierenden Tiernummern, atemberaubender Akrobatik und clownesken Darbietungen. Das farbenprächtige Potpourri des Schweizer National-Circus steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des Mottos «phénoménal». Vom 24. Juli bis zum 9. August 2015 gastiert der Zirkus Knie auf der Luzerner Allmend.

Audiofiles

  1. Circus Knie: Liliane Küng beim Aufbau. Audio: Carla Keller & Liliane Küng
  2. Circus Knie: Gespräch mit dem Zelt-Chef. Audio: Carla Keller & Liliane Küng
  3. Aufbau Circus Knie: So viel Material muss von A nach B transportiert werden. Audio: Carla Keller
  4. Cirkus Knie: Mit der ganzen Familie mit dem Cirkus unterwegs. Audio: Selina Linder & Liliane Küng

Kommentieren

comments powered by Disqus