1:0 gegen Thun: FC Luzern holt ersten Sieg der Saison

Am nächsten Samstag empfängt der neue Tabellendritte den FC Basel

Kennen sich aus der Bundesliga: Thun-Trainer Ciriaco Sforza (links) begrüsst FCL-Trainer Markus Babbel in der Stockhorn-Arena. Jakob Jantscher (FC Luzern) traf in der 5. Spielminute den Pfosten. Von links nach rechts: Enrico Schirinzi (FC Thun, links), Remo Freuler (FC Luzern) und Nelson Ferreira (FC Thun). Ho-Ho-Hopp Lozärn! Der ehemalige Trainer des FC Luzern, Ciriaco Sforza, ist jetzt Trainer beim FC Thun. Der ehemalige Luzern-Spieler Nelson Ferreira (FC Thun, links) gegen Claudio Lustenberger (FC Luzern). Jakob Jantscher (FC Luzern, vorne) gegen Enrico Schirinzi (FC Thun, hinten). Die Fans des FC Luzern unterstützten ihren Club auch in Thun.

In der dritten Runde der Fussball Super League hat der FC Luzern auswärts beim FC Thun 1:0 gewonnen. 

Für die einzige grosse FCL-Torchance in der ersten Halbzeit zeichnete Jakob Jantscher verantwortlich. Der Österreicher erzielte in der 5. Spielminute einen Pfostenschuss.

Insgesamt bekundete der FC Luzern ziemlich viel Mühe mit dem FC Thun. In den letzten zehn Spielminuten spielte der FCL allerdings sehr effizient. In der 89. Minute erzielte Dario Lezcano mit dem Kopf nach nach einer Flanke von Remo Freuler das 1:0-Siegestor.

Glück für den FCL

In der 80.Minute hatte der FCL Glück, dass der Schiedsrichter keinen Penalty pfiff, nachdem Haas im Strafraum Ferreira zurückgehalten hatte. Nach dem Schlusspfiff haderte Thun-Trainer Sforza mit dieser Szene, und FCL-Trainer Babbel sagte, er verstehe den Unmut von Sforza. Der FCL hätte sich nicht über einen Penaltypfiff beklagen dürfen.

Die Noten der FCL-Spieler (1 miserabel / 2 schwach / 3 ungenügend / 4 genügend / 5 gut / 6 überragend):

  • Dave Zibung, Goalie: Note 5
  • Jerome Thiesson, Verteidiger: Note 4
  • Sally Sarr, Verteidiger: Note 4
  • Francois Affolter, Verteidiger: Note 4,5
  • Claudio Lustenberger, Verteidiger: Note 4,5
  • Hekuran Kryeziu, Mittelfeld Note: 4
  • Clemens Fandrich, Mittelfeld: Note 3,5
  • Remo Freuler, Mittelfeld: Note 4,5
  • Jakob Jantscher, Mittelfeld: Note 3,5
  • Marco Schneuwly, Sturm: Note 3,5
  • Dario Lezcano, Sturm: Note 5
  • Joao Oliveira, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *
  • Nici Haas, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *
  • Jahmir Hyka, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *

* für eine Bewertung muss ein Spieler mindestens eine Halbzeit (45 Minuten) gespielt haben.

Lugano gewann gegen Vaduz 1:0. Josipovic traf für die Aufsteiger aus dem Tessin in der 75. Minute.

Im Zürcher Derby gewinnt GC gegen Zürich dank Kamberis Treffer in der 93. Minute 3:2.  Die Grasshoppers sind damit 3 Punkte hinter Basel Tabellenzweiter, der FCL liegt mit 5 Punkten auf Rang 3 - am nächsten Samstag um 20 Uhr kommt es zum Spitzenkampf FCL - Basel.

Audiofiles

  1. Thun - Luzern: FCL-Spieler Remo Freuler im Interview. Audio: Sämi Deubelbeiss
  2. Thun - Luzern: Der FC Luzern siegte erstmals seit 7 Jahren im Berner Oberland. Audio: Sämi Deubelbeiss
  3. FCL Frontal mit Thiesson nach dem Sieg in Thun. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus