Ehe-Aus bei Gwen Stefani

Die Sängerin lässt sich nach 13 Jahren scheiden

Gwen Stefani und Gavin Rossdale haben sich getrennt. Die Musiker haben nach 13 Jahren Ehe die Scheidung eingereicht. Das berichtet "TMZ". Als Grund gaben beide die üblichen "unüberbrückbaren Differenzen" an. Stefani und Rossdale wollen sich das Sorgerecht für die gemeinsamen drei Kinder teilen. Die 45-Jährige und ihr vier Jahre älterer Noch-Ehemann haben keinen Ehevertrag, demnach wird ihr Vermögen nach kalifornischem Recht voraussichtlich 50/50 aufgeteilt. Ihr Vermögen wird dabei auf rund 80 Millionen Dollar, seines auf 35 Millionen Dollar geschätzt. Stefani und Rossdale ließen zu ihrer Trennung verlauten: "Während wir beide einvernehmlich die Entscheidung getroffen haben, dass wir nicht länger Ehepartner sein werden, bleiben wir als Eltern Partner und wir haben die gemeinsame Verpflichtung, unsere drei Söhne in einer glücklichen und gesunden Umgebung aufzuziehen."

Gwen Stefani und Gavin Rossdale sind seit 2002 verheiratet. Das Paar hat drei Söhne, den neunjährigen Kingston, den sechsjährigen Zuma und den einjährigen Apollo. 

(Firstenews.de)

Audiofiles

  1. Tipps für eine lange Ehe. Audio: Boris Macek

Kommentieren

comments powered by Disqus