Will Smith nervt sich über Scheidungsgerüchte

Der Schauspieler lässt sich nicht von seiner "Königin" scheiden

Will Smith und seine Frau Jada

Will Smith hat die Nase gehörig voll von den immer wiederkehrenden Gerüchten, seine Ehe mit Jada Pinkett Smith sei gescheitert. Vor kurzem ließ "RadarOnline" zum gefühlt tausendsten Mal verlauten, die Scheidung sei schon beschlossene Sache. Und das nervte den Hollywood-Star offensichtlich so sehr, dass er sich zu einem persönlichen Dementi hinreißen liess. Er schrieb auf "Facebook":

"Normalerweise antworte ich nicht auf Dummheit. Im Interesse der überflüssigen, immer und immer wiederkehrenden Wiederholungen... Jada und ich lassen UNS NICHT SCHEIDEN!!!! Ich verspreche euch allen, falls ich mich je entscheide, mich von meiner Königin scheiden zu lassen - ich SCHWÖRE, ich werde es euch selbst mitteilen!"

Jada twitterte kurze Zeit später dazu: "Mein König hat gesprochen!"

Will Smith und Jada Pinkett Smith sind seit 1997 verheiratet und haben zwei Kinder. Seit Jahren kursieren immer wieder Gerüchte, ihre Ehe sei gescheitert und das Paar stehe kurz vor der Scheidung.

(Firstnews.de)

Kommentieren

comments powered by Disqus