Schindler trotzt Frankenstärke

Mehr Umsatz und Gewinn im ersten Halbjahr

Rolltreppe (Symbolbild).

Der Luzerner Lifthersteller Schindler hat trotz der Frankenstärke im ersten Halbjahr 2015 mehr Aufträge verzeichnet. Auch der Umsatz und Gewinn stiegen an. Der Umsatz wuchs um 3,5 Prozent auf rund 4,5 Milliarden Franken. Der Gewinn stieg auf 358 Millionen Franken. Für das gesamte Geschäftsjahr erwartet Schindler laut Mitteilung einen Konzerngewinn von bis zu 750 Millionen Franken.

Kommentieren

comments powered by Disqus