Kämpferisches Kriens verliert gegen YB 1:2

Sorgic mit dem einzigen Krienser Tor

Stadion Kleinfeld in Kriens.

Trotz grossem Einsatz und beherztem Auftritt verliert der SC Kriens in der 1. Hauptrunde des Schweizer Fussball Cup's gegen YB mit 1:2.

Auch wenn YB trotz mässigem Saisonstart als Favorit galt, bekundeten die Berner Mühe gegen Kriens. In der ersten Halbzeit war das Spiel lange Zeit sehr ausgeglichen. YB kam zwar mit einem Lattenschuss von Leonardo Bartone in der 32. Minute dem Führungstor nahe. Erst mit dem Pausenpfiff konnte Yuya Kubo die Berner dann jedoch in Führung bringen, nachdem Kubo gleich vier Verteidiger hatte stehen lassen.

Nach der Pause versuchte YB den Schwung dann gleich mitzunehmen. In der 54. Minute fiel dann auch tatsächlich das 2:0. Wieder war es Kubo der aus spitzestem Winkel den Treffer erzielte. Der SC Kriens war aber noch längst nicht geschlagen. Nur vier Minuten später landete ein Ball von Kriens' Dejan Sorgic im YB-Tor. Nach dem Spiel musste Sorgic mit einem Schmunzeln zugeben, dass der Ball eigentlich als Flanke gedacht war, dann aber etwas glücklich direkt im Tor der Berner landete.

Trotz anschliessender Druckphase des SCK's blieb es am Ende beim 1:2. Der SC Kriens scheidet damit in der 1. Cup-Hauptrunde bereits aus. YB ist eine Runde weiter.

 

Audiofiles

  1. Kämpferisches Kriens verliert 1:2 gegen YB. Audio: Yanik Probst

Kommentieren

comments powered by Disqus