Hamilton vor Rosberg

Die Mercedes-Piloten dominierten auch beim Grandprix von Belgien

Nichts Neues im Formel-1-Betrieb: Die Mercedes geben den Ton an: Lewis Hamilton gewinnt  den Grandprix von Belgien vor Teamkollege Rosberg und dem Westschweizer Romain Grosjean auf Lotus.  Für den Sauber-Rennstall gab es immerhin einen WM-Punkt, dank dem 10.Platz von Marcus Ericcson, Teamkollege Felipe Nasr landete auf dem 11. Rang.

Acht Rennen vor Schluss füert Hamilton in der WM-Zwischenwertung jetzt mit 28 Punkten Vorsprung auf Rosberg.

Kommentieren

comments powered by Disqus