Auf der Horwer Halbinsel gibt's viel Kultur

Das Wahrzeichen ist ein 15 Meter hoher Leuchtturm

Kultur in Horw: Der "Leuchtturm" wird aufgestellt.

Die Horwer Halbinsel rückt kulturell für elf Monate ins Zentrum des Geschehens: ab dem kommenden Samstag bis Anfang Juli 2016 stehen über 40 kulturelle Anlässe auf dem Programm. Das Wahrzeichen des Kulturprojekts "Halbinsel" ist ein 15 Meter hoher Leuchtturm.

Es gibt unter anderem Theateraufführungen, Performances, ein Chorprojekt mit 100 Kindern, Jugendlichen und Erwachsene oder eine Filmnacht, teilte die Gemeinde mit. Das Budget für das Kulturprojekt beträgt 170'000 Franken. Das Festival wird mit zusätzlichen Beiträgen von Sponsoren und Gönnern unterstützt.

Da das Kulturprojekt an zahlreichen dezentralen Orten auf der Halbinsel stattfindet, gibt es mitten im Horwer Zentrum ein markantes Wahrzeichen, welches auf das Festival aufmerksam macht. Der 15 Meter hohe und 6,5 Tonnen schwere Leuchtturm ist ein Gemeinschaftswerk der Abteilung Technik und Architektur der Hochschule Luzern, des Berufsbildungszentrums Bau und Gewerbe Luzern, der Korporation Horw und der schaerholzbau ag. Am Eröffnungsevent am Samstag wird der Leuchtturm dann feierlich eingeweiht.

Kommentieren

comments powered by Disqus