159 Kandidaten für zehn Luzerner Nationalratssitze

Sieben Kandidaten kämpfen um einen Platz im Ständerat

Der Nationalratssaal im Bundeshaus

Im Kanton Luzern bewerben sich 159 Personen für einen der zehn Sitze im Nationalrat. Sieben Kandidierende wollen einen der beiden Ständeratssitze, teilte die Luzerner Staatskanzlei mit.

159 Kandidaten für den Nationalrat - das sind 23 Prozent mehr Kandidaten als noch vor vier Jahren. Die Namen werden kommende Woche veröffentlicht, da die Listen noch bereinigt werden müssen.

Bei den Ständeratswahlen stellt sich hauptsächlich die Frage, wer den Sitz des abtretenden FDP-Politikers Georges Theiler holt. Der bisherige Konrad Graber von der CVP dürfte seinen Sitz verteidigen. Um den zweiten Sitz kämpfen die SP, SVP, FDP, Grüne, Grünliberale und ein Parteiloser.

Die National- und Ständeratswahlen finden am 18. Oktober statt.

Kommentieren

comments powered by Disqus