Gästival: Tourismus lebt von Emotionen

Schöne Begegnungen mit Menschen sind wichtig im Tourismus

Asiatische Touristen beim Löwendenkmal in Luzern Die 48 Meter breite und 16 Meter hohe Plattform dient als Begegnungsort und Eventbühne für 600 Darbietungen. Marcel Perren, Tourismusdirektor von Luzern

Im Jahr 2015 feiern wir mit dem Gästival 200 Jahre Gastfreundschaft Zentralschweiz. Diverse Studien haben gezeigt, dass die Zentralschweiz beim Thema Gastfreundschaft nur gerade Mittelmass ist. Deshalb sei auch jeder einzelne gefordert, sagt Luzerns Tourismusdirektor Marcel Perren: 

Sprecht die Touristen an 

Der Tourismus lebe von Emotionen und persönlichen Begegungen. Man solle doch auch mal jemanden ansprechen und fragen, woher sie kommen oder wie lange sie bleiben. Gerade die schönen persönlichen Begegungen bleiben einen in Erinnerung.

 

Audiofiles

  1. Tourismus lebt von Emotionen. Audio: Carla Keller

Kommentieren

comments powered by Disqus