Hecht mit neuem Album am Start

Album der Woche

Sie sind zurück mit einem neuen Album: Die Luzerner Pop-Band Hecht sind mit ihrer neuen Platte Adam + Eva unterwegs.

"Die erste Liebesgeschichte und sicher nicht die Letzte"

Auf dem Album habe es einige Liebes- und Antiliebeslieder, sagt Sänger Stefan Buck. Darum habe man das Album auch Adam + Eva getauft, weil dies die erste Liebesgeschichte sei, welche bereits NICHT funktioniert hat.

Auch der Titeltrack heisst Adam + Eva

Im gleichnamigen Song Adam + Eva gehe es darum, dass man manchmal zurück zu Adam + Eva geht, um sich dann selber neu zu erfinden. Dies sei zum Beispiel bei ihnen an einem Konzert so oder auch in einer Liebesbeziehung, so Stefan Buck weiter.

Die Band lebt momentan in Zürich. Die meisten Bandmitglieder sind allerdings in Hochdorf aufgewachsen. Ob Hecht sich jetzt als Zürcher oder als Luzerner Band bezeichnen, hört ihr am Freitagabend um 19:10 Uhr in der Radio Pilatus Chartshow bei Marco Zibung.

Als Album der Woche gibt es "Adam + Eva" ab Montag jeden Tag bei Radio Pilatus zu gewinnen.

Audiofiles

  1. Hecht über die Bedeutung von "Adam + Eva". Audio: Carla Keller
Stefan und Gisi von Hecht waren zu Gast im Pilatus-Studio. Ihre Instrumente brachten sie im Einkaufswagen mit. Stefan und Gisi von Hecht waren zu Gast im Pilatus-Studio. Ihre Instrumente brachten sie im Einkaufswagen mit. Stefan und Gisi von Hecht waren zu Gast im Pilatus-Studio. Ihre Instrumente brachten sie im Einkaufswagen mit.

Kommentieren

comments powered by Disqus