Ein Todesopfer bei Frontalkollision in Schachen

Sportwagen gerät auf Gegenfahrbahn

Fünf Verletzte bei Frontalkollision bei Schachen.

Auf der Renggstrasse bei Schachen in der Gemeinde Werthenstein hat es gestern Abend einen schweren Verkehrs-Unfall gegeben. Wie die Luzerner Polizei mitteilte, waren zwei Personenwagen frontal zusammengeprallt. Der 22-jährige Lenker eines Sportwagens ist inzwischen an den Folgen seiner schweren Verletzung gestorben.

Der bergwärts fahrender Sportwagenlenker war nach einem Bremsmanöver auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort kollidierte er mit dem entgegenkommenden Fahrzeug. Der Lenker des Sportwagens wurde im Auto eingeklemmt und musste befreit werden. Er wurde schwer verletzt mit der REGA ins Kantonsspital Luzern geflogen und ist inzwischen verstorben, wie die Luzerner Polizei mitteilte.

Die vier Insassen im zweiten Fahrzeug, davon zwei Kinder, wurden mit dem Rettungsdienst und teils durch Privatpersonen ebenfalls ins Spital gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 23'000 Franken.

Der Unfallhergang ist Gegenstand der laufenden Untersuchungen. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen. Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Luzerner Polizei unter der Telefonnummer 041 / 248 81 17 zu melden.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus