Selbstunfälle führten zu Rückstau auf der A2

Zwei Personen wurden verletzt

Im Tunnel Eich geriet das Fahrzeug ins Schleudern und prallte gegen die Tunnelwand.

Auf der Autobahn A2 ist es gestern zu zwei Selbstunfällen gekommen. In Emmen stürzte eine Motorradfahrerin und verletzte sich dabei. In Eich geriet ein Lieferwagen ins Schleudern, prallte gegen die Tunnelwand und kippte auf die Seite. Der Fahrer wurde ebenfalls verletzt. Die beiden Unfälle führten zu einem massiven Rückstau auf der Autobahn A2.

Am Dienstag, 1. September 2015, ca. 16:15 Uhr fuhr eine Motorradfahrerin in Emmen auf der Autobahn A2 Richtung Norden. Aus noch ungeklärten Gründen kam sie zu Fall. Die 52-jährige Lenkerin verletzte sich beim Sturz und wurde durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren werden. Der Sachschaden beträgt ca. 4'000 Franken.

Lieferwagen im Tunnel Eich überschlagen

Kurz vor 16:30 Uhr fuhr ein 51-jähriger Lieferwagenlenker in Eich auf der A2 Richtung Norden. Im Tunnel Eich geriet das Fahrzeug ins Schleudern und prallte gegen die Tunnelwand. Der Lieferwagen kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Der Lenker verletzte sich beim Unfall, konnte aber sein Fahrzeug unter Mithilfe von anderen Fahrzeuglenkern verlassen. Er wurde durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren. Der Sachaschaden beträgt rund 9'000 Franken.

Kommentieren

comments powered by Disqus