Bilder von 17 Hooligans veröffentlicht

Ausschreitungen nach Fussballspiel im Mai

Luzerner Polizei im Einsatz (Symbolbild)

Die Luzerner Behörden haben die unverpixelten Bilder von 17 Hooligans ins Internet gestellt. Am vergangenen Freitag war die Meldefrist für die Gesuchten abgelaufen, sich persönlich zu stellen. Bis dahin hatten sich lediglich vier Personen gemeldet. Ausserdem hatten sich 13 Personen bereits vorher bei der Luzerner Polizei gemeldet.

Die gesuchten Hooligans waren alle im vergangenen Mai an den gewaltsamen Ausschreitungen nach dem Fussball-Spiel zwischen dem FC Luzern und dem FC Zürich in der Luzerner Innenstadt beteiligt.

Zu den unverpixelten Bilder der Hooligans.

Kommentieren

comments powered by Disqus