Gefährliche Manöver auf der Autostrasse A8

Obwaldner Polizei mit Fotokamera unterwegs

Abgelenkte Autofahrer unterwegs auf den Obwaldner Strassen. Abgelenkte Autofahrer unterwegs auf den Obwaldner Strassen.

Die Obwaldner Kantonspolizei hat zwischen Februar und August 2015 Fotos gemacht von Autofahrern, die während des Fahrens abgelenkt waren. Sie kommt zum Schluss: einige Autofahrer nehmen Unfälle in Kauf.

Gerade auf der Autostrasse A8, wo es immer wieder zu Unfällen mit Toten und Verletzten gekommen war, habe sie besorgniserregende Bilder gemacht, so die Obwaldner Kantonspolizei. So hätten Autofahrer am Steuer telefoniert, Zeitung gelesen oder sogar Augentropfen eingeträufelt.

Allein rund 100 Personen wurden gebüsst, weil sie während des Fahrens telefonierten. Zudem wurden 60 weitere Personen beim Surfen im Internet ertappt.

Im Kanton Obwalden waren im vergangenen Jahr von den 188 registrierten Verkehrsunfällen 57 auf Unaufmerksamkeit oder Ablenkung zurückzuführen.

Kommentieren

comments powered by Disqus