Die Schweizer Nati trifft sich für die letzten Quali-Spiele

Zuffi und Steffen als Neulinge dabei

Vladimir Petkovic, der neue Trainer der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft, an einer Medienkonferenz in Luzern.

Audiofiles

  1. Nati-Zusammenzug für die letzten Qualispiele. Audio: Marco Zibung / David Nadig

Die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft hat sich ist in Feusisberg SZ für die Vorbereitung der letzten beiden EM-Quali-Spiele zusammen gekommen. Mit dabei waren auch die beiden Neulinge Luca Zuffi (FCB) und Renato Steffen (YB). Trainer Vladimir Petkovic muss dafür auf mehrere Spieler verzichten. Es fehlen der Adligenswiler Stephan Lichtsteiner, Gelson Fernandes, der Surseer Haris Seferovic, Steve von Bergen und der Krienser Valentin Stocker.

Ebenfalls unklar ist, wer für die Schweiz zwischen den Pfosten stehen wird. Die Nummer 1, Yann Sommer, hat sich am Wochenende im Bundesliga-Spiel gegen die Schweiz das Nasenbein gebrochen. Ob er allenfalls mit einer Maske spielen kann, ist aber noch nicht klar.

Das nächste EM-Quali-Spiel der Schweiz ist am Freitag in St. Gallen gegen San Marino. Das letzte Spiel der Qualifikation ist dann am Montag gegen Estland.

Kommentieren

comments powered by Disqus