Schweizer mit Dusel-Sieg gegen Estland

Eigentor in der 94. Minute entscheidet das Spiel

Breel Embolo's für Dzemaili gedachte Vorlage sorgt für Schweizer Sieg.

Audiofiles

  1. Schweiz mit Dusel-Sieg gegen Estland. Audio: David Nadig

Die Schweizer Fussball Nationalmannschaft kommt im letzten EM-Quali-Spiel gegen Estland nur mit viel Glück zu einem Sieg. Vor allem in der ersten Halbzeit brachte die Schweiz bei eisigen Temperaturen in Estland nur wenig zu Stande. Nachdem Estland diverse Grosschancen vergeben hatte, entschied ein Eigentor der Esten in der 94. Minute das Spiel zu Gunsten der Schweiz.

Petkovic will erste Halbzeit nicht kommentieren

Breel Embolo wollte einen Ball im Strafraum auf Blerim Dzemaili vorlegen. Anstelle das Dzemaili an den Ball kam lenkte ein estnischer Spieler den Ball ins eigene Tor ab. Der Sieg für die Schweiz stand somit fest. Dass die Nati jedoch nicht überzeugte ist auch Trainer Vladimir Petkovic klar. Die erste Halbzeit wollte er nicht einmal kommentieren. Begründung: Er habe seine Mannschaft auf dem Platz gar nicht gesehen.

In den weiteren Spielen der Schweizer Gruppe verliert San Marino gegen Slowenien mit 0:2 und Litauen verliert gegen England 0:3. Slowenien ist damit definitiv in der Barrage. Direkt qualifiziert für die EM im kommenden Jahr in Frankreich haben sich gestern Abend noch die Slowakei und Russland.

Kommentieren

comments powered by Disqus