Atomkraftwerk Leibstadt heruntergefahren

Problem im Kühlwasserkreislauf eines Reaktors

Wegen einem Problem im Kühlwasserkreislauf musste das AKW heute vor dem Mittag vom Netz

Das Atomkraftwerk Leibstadt im Kanton Aargau musste wegen eines Defekts vom Netz genommen werden. Laut den Betreibern wurde das AKW kurz vor 11 Uhr vom Netz genommen wegen eines Problems in einem Kühlwasserkreislauf. Wie lange das Kernkraftwerk abgeschaltet bleibt ist zurzeit noch unklar. Der Defekt fand in einem Teil der Anlage statt, welcher keinen Zusammenhang mit dem nuklearen Teil hat, so die Betreiber weiter. Das Atomkraftwerk Leibstadt musste bereits Ende September wegen eines Öl-Lecks vorübergehend abgeschaltet werden. 

Kommentieren

comments powered by Disqus