Wahlen SZ: Beide bisherigen Ständeräte wiedergewählt

SP verliert ihren Sitz an die erstarkte SVP

Peter Föhn, Schwyzer SVP-Ständerat Alex Kuprecht, Schwyzer SVP-Ständerat

Audiofiles

  1. Kanton Schwyz: SVP grosse Siegerin - SP muss über die Bücher. Audio: Yanik Probst

Bei den Ständeratswahlen im Kanton Schwyz wurden die beiden bisherigen Politiker Alex Kuprecht und Peter Föhn (beide SVP) im ersten Wahlgang wiedergewählt. Beide haben das absolute Mehr von 25'964 Stimmen deutlich übertroffen, Kuprecht mit 30'868 Stimmen und Föhn mit 29'595. Die andern sechs Kandidaten waren chancenlos. Die Wahlbeteiligung lag bei 52,9 Prozent.

Überraschender ist der Ausgang der Nationalratswahlen. Der bisherige Andy Tschümperlin (SP) ist unerwartet nicht wiedergewählt worden. Ihren Sitz verliert die SP an die erstarkte SVP, die neu auf zwei Sitze kommt. Gewählt wurden mit 27'392 Stimmen Pirmin Schwander (SVP, bisher) und Marcel Dettling (SVP, neu) mit 20'502 Stimmen. Das drittbeste Resultat erreichte mit 19'780 Stimmen Petra Gössi (FDP, bisher). Alois Gmür (CVP, bisher) erzielte 16'835 Stimmen. 

Weitere Informationen zu den Wahlresultaten im Kanton Schwyz finden Sie hier.

Kommentieren

comments powered by Disqus