Die Gruppe Pfister übernimmt Möbel Hubacher

Über Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart

Audiofiles

  1. Pfister Gruppe übernimmt Möbel Hubacher. Audio: Lukas Keusch

In der Schweizer Möbelbranche kommt es zur Gross-Fusion: Pfister übernimmt Möbel Hubacher

Die Pfister Arco Holding übernimmt nach der Möbel Egger AG per sofort auch Möbel Hubacher. Das teilte die Pfister Gruppe heute Morgen mit. Zum Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Was ändert sich?

Möbel Hubacher werde weiterhin unter dem bisherigen Namen am aktuellen Standort in Rothrist weitergeführt und die bestehenden Arbeitsplätze sollen erhalten bleiben. Möbel Hubacher mit einer Verkaufsfläche von 30'000 Quadratmetern und einer ebenso grossen Lagerfläche beschäftigt 200 Mitarbeitende. Rudolf Obrecht, Verwaltungsratspräsident der Pfister Arco Holding betonte, dass das Unternehmen zu der langfristigen Strategie von Pfister passe: „Man wolle über attraktive Standorte die führende Marktposition sowohl stationär als auch online ausbauen und den Marktanteil erhöhen.“

Fakten zu Pfister und Hubacher

Die Pfister Gruppe beschäftigt rund 2‘000 Angestellte und machte im vergangenen Jahr etwas mehr als 600 Millionen Franken Umsatz. Mit Möbel Hubacher kommen nun 200 Angestellte und rund 50 Millionen Franken Umsatz dazu.

Kommentieren

comments powered by Disqus