Comedy Night: Alain Frei im Stadtkeller

Alle Menschen sind anders... gleich! - Am 25. Januar 2016 auf der Bühne am Sternenplatz

Alain Frei hat seine Stadtkeller-Premiere

Audiofiles

  1. Alain Frei: Der Schweizer Komiker ist auch in Deutschland bekannt. Audio: Maik Wisler
  2. Alain Frei auch erfolgreich in Deutschland. Audio: Liliane Küng
  3. Alain Frei: Über den Luzerner Stadtkeller. Audio: Maik Wisler
  4. Comedy Night: Charles Nguela & Alain Frei nächste Woche im Stadtkeller Luzern. Audio: Carla Keller
  5. Comedy Night: Alain Frei und Charles Nguela im Stadtkeller. Audio: Roman Unternährer
  6. Comedy Night: Heute Abend tritt Alain Frei im Luzerner Stadtkeller auf. Audio: Boris Macek
  7. Radio Pilatus Comedy Night: Heute mit Alain Frei - morgen mit Charles Nguela. Audio: Liliane Küng

Der Schweizer Alain Frei geht Klischees auf den Grund. Was in der Welt passiert holt er sich auf die Bühne, lausbübisch nimmt er die Erscheinungen des modernen Lebens auf die Schippe und bleibt stets bewundernswert sorglos und erfrischend.
Er spricht über das Schwarzweiss-Denken in unserer Welt, was uns wirklich trennt und was uns verbindet. Schubladendenken sind ihm ein Gräuel und mit viel Humor und Selbstironie räumt er so einige Klischees aus dem Weg. Ohne Anklage und moralischen Zeigefinger legte er seine Finger in die Wunden der Gesellschaft und beleuchtet auch kritische Themen wie gleichgeschlechtliche Ehe, Waffengesetze, Rassismus und Vorurteile. Authentisch und witzig, politisch unkorrekt und ehrlich, kreativ und originell, multikulturell und weltoffen, das ist ein Abend mit Alain Frei.

Alain Frei ist Schweizer Comedian und darüber hinaus gelernter Schauspieler. Ganze 11 Jahre lebt er schon in Deutschland und ist mittlerweile einer der Senkrechtstarter der deutschen Comedy-Szene. Seit 2011 steht er nun auf der Bühne, ist Mitglied der erfolgreichen Comedygruppe RebellComedy, mit denen er regelmäßig vor bis zu 1.000 Zuschauer spielt, hat zahlreiche Kleinkunstpreise gewonnen und ist regelmäßig im TV zu Gast.

   

Kommentieren

comments powered by Disqus