Luzern: Die SBB hat im Bahnhof Luzern ein neues Reisezentrum eröffnet

SBB-Schalter neu im Ober- und nicht mehr im Untergeschoss

Die SBB hat neues Reisezentrum im OG des Luzerner Bahnhofs eröffnet. Die SBB hat neues Reisezentrum im OG des Luzerner Bahnhofs eröffnet. Die SBB hat neues Reisezentrum im OG des Luzerner Bahnhofs eröffnet. Die SBB hat neues Reisezentrum im OG des Luzerner Bahnhofs eröffnet. Die SBB hat neues Reisezentrum im OG des Luzerner Bahnhofs eröffnet. Die SBB hat neues Reisezentrum im OG des Luzerner Bahnhofs eröffnet. Die SBB hat neues Reisezentrum im OG des Luzerner Bahnhofs eröffnet.

Audiofiles

  1. Neues Reisebüro im OG des Luzerner Bahnhofs. Audio: Lukas Keusch

Im Bahnhof Luzern hat das neue SBB Reisezentrum eröffnet. Das neue, moderne Reisezentrum ist nicht wie bis anhin im Untergeschoss des Luzerner Bahnhofes, sondern im ersten Obergeschoss.

Im UG soll ein H&M und diverse Verpflegungsmöglichkeiten kommen

Neu befänden sich für die Kundschaft sämtliche Produkte und Dienstleistungen wie Billett- und Aboverkauf, Beratung, Gruppenreisen, Geldwechsel und Gepäckaufgabe an einem Ort, sagt Jeannine Pilloud, Leiterin SBB Personenverkehr: „Damit können wir unsere Kunden rascher und zielgerichteter bedienen.“ Bisher waren die Dienstleistungen in fünf getrennten Bereichen untergebracht im Untergeschoss des Luzerner Bahnhofes untergebracht.

Neues und Wissenswertes über das neue Reisezentrum

Das neue Zentrum besteht aus 16 Schaltern. Einer davon ist für das Check-In und die Gepäckaufgabe reserviert sowie für Reisende mit Handicap. Die Schalter sind von Montag bis Freitag von 6.40 bis 21 Uhr sowie am Wochenende von 6.40 bis 20 Uhr geöffnet.

Im Untergeschoss entsteh mehr Fläche für Geschäfte

Das neue Reisezentrum im Bahnhof Luzern hat knapp 10 Millionen Franken gekostet. Auf der neu gewonnenen Fläche im Untergeschoss sollen Restaurants und auch ein Filiale vom Textilhändler H&M entstehen. Zudem befindet sich weiter eine provisorische Automatenzone im Untergeschoss. Eine definitive Automatenzone mit fünf Ticketautomaten sowie vier Geldautomaten entsteht bis Ende Februar 2016 am Standort des ehemaligen Reisebüros und des alten Change-Büros.

Kommentieren

comments powered by Disqus